It Must Be Heaven

1. Juli 2021, 20:15 Uhr

Testről és lélekről / On Body and Soul

2. September 2021, 20:15 Uhr

Rocks in my Pockets

16. September 2021, 20:15 Uhr

Capharnaüm

7. Oktober 2021, 20:15 Uhr

The Lighthouse

21. Oktober 2021, 20:15 Uhr

Pelo Malo

4. November 2021, 20:15 Uhr

A Pigeon Sat on a Branch

18. November 2021, 20:15 Uhr

Les Méduses

2. Dezember 2021, 20:15 Uhr

Nomadland

16. Dezember 2021, 20:15 Uhr

It Must Be Heaven Testről és lélekről / On Body and Soul Rocks in my Pockets Capharnaüm The Lighthouse Pelo Malo A Pigeon Sat on a Branch Les Méduses Nomadland

Programm

Ab Mitte September gilt auch im kultino: Zutritt nur mit COVID-Zertifikat und Ausweis.

Das aktuelle kultino-Programm als PDF-Datei

 

Les Méduses

2. Dezember 2021, 20:15 Uhr

Regie: Etgar Keret, Shira Geffen, Israel, 2007, 80 Min.

Hier trennt sich ein Liebespaar, dort heiratet eines. So spielt das Leben. Der israelische Kultautor Etgar Keret und Shira Geffen erzählen uns mit einer haluzinierenden Mischung aus Humor und Melancholie von der Gelegenheitsserviererin Batya, die am Meer ein kleines Mädchen findet und mit ihm der eigenen Kindheit wieder begegnet. Sie erzählen von Keren, die am Hochzeitstag das Bein bricht und den Honeymoon im Hotelzimmer daheim verbringen muss, und von Joy, einer Philippinin, die sich als Haushaltshilfe anstellen lässt. Ein schwebend leicht gestalteten Spielfilm, der wie eine erfrischende Meeresbrise wirkt.

Mehr Infos zum Film gibt es hier

Nomadland

16. Dezember 2021, 20:15 Uhr

Regie: Chloé Zhao, USA, 2020, 108 Min.

Nomadland erzählt die Geschichte, wie viele in den USA nach der grossen Rezession 2008 alles verloren haben. Nach dem wirtschaftlichen Zusammenbruch im ländlichen Nevada packt Fern ihre Sachen und bricht in ihrem Van auf, ein Leben ausserhalb der konventionellen Regeln als moderne Nomadin zu erkunden. Der Film zeigt auch die echten Nomaden Linda May, Swankie und Bob Wells als Ferns Mentoren auf ihrer Erkundung der weiten Landschaften des amerikanischen Westens. Ein mitfühlender und hinterfragender Film über Freiheitsdrang, Kapitalismus und das persönliche Glück.

Mehr Infos zum Film gibt es hier

Mit freundlicher Unterstützung von

Kultino zeigt seine Filme im

Kulturlinks

Kulturlinks